2020… ein Jahr, das wir wohl nie vergessen werden

Es hat uns vor viele Aufgaben gestellt. Wir mussten viel Neues lernen. Umdenken. Ausprobieren. Umstellen. Weitermachen. Etwas, das für uns zunächst undenkbar war, hat uns doch ermöglicht, durchzuhalten. Das Online-Training war eine Herausforderung, die wir mit eurer Hilfe meistern konnten. Kampfkunst bedeutet, einen Weg zu gehen. Beständig. Selbst wenn wir zweifeln, haben wir Vertrauen. Wir gehen weiter, auch wenn wir in diesem Jahr dafür vieles akzeptieren mussten, mit dem wir nie gerechnet hätten. Wir mussten auf vieles verzichten: Im Frühjahr, wie auch im Moment, auf das gemeinsame Training in der Sportschule. Auf echten Kontakt, sowohl beim Training wie auch neben der Matte.

Die Schule war immer voller Leben. Während die einen trainiert haben, haben andere noch ihre Hausaufgaben gemacht. Unsere Schüler haben sich gegenseitig Nachhilfe gegeben. Auf der Matte wurde, genauso wie unten in der Folterkammer, geschwitzt. Wir haben Kaffee und Tee getrunken, gemeinsam gegessen und gelacht. Und noch so viel mehr. All das konnten wir größtenteils nicht mehr machen. Es fehlt uns sehr und doch sind wir einfach nur dankbar, weitermachen zu dürfen. Wir sind dankbar, so wundervolle Schüler zu haben, die uns weiterhin unterstützen. Es erfordert mehr Disziplin sich selbst zu motivieren, als in der Gemeinschaft auf der Matte. Wir danken euch für euer Durchhaltevermögen, euer Vertrauen und eure Loyalität.

Für 2021 wünschen wir euch, dass ihr alle den Mut habt, euer Leben wirklich zu erleben. Möget ihr wahre Lebensfreude spüren, die nicht abhängig ist von außen. Möget ihr Erfüllung finden, in dem was ihr tut. Möget ihr Ruhe in dieser wirren und chaotischen Zeit finden, so wie die Ruhe im Auge des Sturms.

UZZ Meister Alexandros Kamanis

0

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.